Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Header Landesverband
NEWSLETTER August 2022
Sehr geehrter Herr Hirschenauer,

im letzten Newsletter habe ich an dieser Stelle auf das Finale der „Vielfaltsmeisterschaft“ hingewiesen. Es haben sich bereits viele Interessierte an dem Online-Voting beteiligt, mit dem wir den Sieger des Wettbewerbs bestimmen möchten. Bis zum 15. September besteht noch die Möglichkeit, hier für Ihren Favoriten abzustimmen. Nutzen Sie diese Gelegenheit gerne auch für Ihre Vereinsarbeit und zeigen Sie Ihren Mitgliedern und der Öffentlichkeit die tollen Ideen und Projekte, mit denen sich unsere Vereine für den Erhalt der Artenvielfalt einsetzen, indem Sie auf das Online-Voting hinweisen.
Die Ehrung der Sieger findet am 21. Oktober statt, dann veröffentlichen wir auch ein Handbuch der besten Projekte, die zum Nachmachen anregen sollen.

Mit den besten Grüßen,


Christian Gmeiner

Geschäftsführer im Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V.


Online Seminar



Der fledermausfreundliche Garten

 

Wie gestaltet man ein Refugium für Nachtblüher, Nachtschwärmer und allerlei Fledergetier im eigenen Garten? Die in Bayern besonders bedrohte Fledermausart Graues Langohr hat z. B. eine Vorliebe für Nachtfalter. Welche Pflanzenauswahl und Gartenpflege unterstützt diesen lautlosen nächtlichen Insektenjäger? Christian Söder, Fachberater für Fledermausschutz, erklärt am 15. September von 18 Uhr bis 18.45 Uhr, wie man Fledermäuse unterstützen kann. Außerdem beantwortet er Fragen der Teilnehmer zu diesem Thema. Es sind 200 Plätze vorhanden. Anmelden können Sie sich ab sofort über unsere Homepage: www.gartenbauvereine.org. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

 


Vereinsorganisation



Grundsteuerreform – Auswirkungen auf gemeinnützige und mildtätige Organisationen


Infolge der Grundsteuerreform müssen gemeinnützige und mildtätige Vereine, Stiftungen und Verbände Feststellungserklärungen für eigene Grundstücke sowie Erbbaurechte in einer Steuererklärung abgeben. Im Zuge dessen sind die Voraussetzungen für Steuerbefreiungen wie z. B. eine Nutzung für ideelle Zwecke oder für Zweckbetriebe zu prüfen. Bei Überlassungen an Dritte ist der Grundbesitz nur dann von der Grundsteuer befreit, wenn der Dritte den Grundbesitz selbst für steuerbegünstigte Zwecke nutzt; dies ist ggf. vertraglich abzusichern. Bis 31.10.2022 läuft die Abgabefrist der Steuererklärung, relevante Grundstücksdaten sind im letzten Grundsteuerbescheid, Grundsteuermessbescheid und Grundbuchauszug  aufgeführt. Weiteres erfahren Sie unter NPO - npo news&wissen Folge 42,  (31.05.22 | Vanessa Distler, Patrick Fischer |Vereinsrecht.de). 


Aktuelles



Energiepreispauschale
für
Ehrenamtler


Die Energiepreispauschale (EPP) von 300 € soll diejenigen Bevölkerungsgruppen entlasten, denen typischerweise Fahrtkosten im Zusammenhang mit ihrer Einkünfteerzielung entstehen und die aufgrund der aktuellen Energiepreisentwicklung diesbezüglich stark belastet sind. Personen, die ausschließlich steuerfreien Arbeitslohn beziehen, erhalten die Energiepreispauschale. Das gilt insbesondere für Zahlungen im Rahmen des Ehrenamts- und Übungsleiterfreibetrags und bei ehrenamtlichen Betreuern. Führt der Auftraggeber (Verein) keine Lohnsteuer ab, weil er keine entsprechenden Beschäftigten hat, müssen die Ehrenamtler, um die EPP zu erhalten, für 2022 eine Einkommensteuererklärung abgeben – selbst dann, wenn sie keine anderen steuerpflichtigen Einkünfte haben. (Vereinsinfobrief Nr. 435 | Vereins-Knowhow)  Vereinsinfobrief 11.07.22).

Termine


Im Landesverband und extern


Kalender

Online - Seminare

15. September

Der fledermausfreundliche Garten, Christian Söder, Fachberater für Fledermausschutz, Anmeldung
 






Gartenpfleger - Fortbildungskurs


16. & 17. September

Weihenstephan, Flyer, Anmeldung über Ihren Kreisverband


Vorständeseminar 

24. September

Kreisverband Hof, Flyer


mehr Termine




Empfehlenswert

Naturführer für Kinder – Krabbeltiere  

78 Schnecken, Insekten, Spinnen und Tausendfüßer spielend bestimmen: Mit diesem Buch gelingt das jedem Kind. Beschreibungen, die kurz und treffend zum Ziel führen, dazu tolle Fotos und anschauliche Zeichnungen – mehr brauchst du nicht. Mit spannenden Infos: Können Ohrenkneifer wirklich Ohren kneifen? Was ist ein Ameisenlöwe? Sind Spinnen gute Mütter? Wir verraten euch Forschertipps, Bastelanleitungen und Naturwunder rund um Insekten, Spinnen und Schnecken!

The Girls´ Book jetzt bestellen

Essbare Wildkräuter und ihre giftigen Doppelgänger 

Ähnlich wie bei den Pilzen besteht auch beim Sammeln von Pflanzen und Früchten die Gefahr einer Verwechslung mit giftigen und nicht genießbaren Doppelgängern. So gibt es jedes Frühjahr immer wieder Meldungen gefährlicher Verwechslungen des Bärlauchs mit dem Maiglöckchen. Die direkte Gegenüberstellung im Buch schließt Risiken beim Sammeln aus.

The Girls´ Book jetzt bestellen

Die Social Media-Auftritte des Landesverbandes

Youtube-Kanal

Wenn Sie diese E-Mail (an: hirschenauer.josef@web.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V.
Herzog-Heinrich-Straße 21
80336 München
Deutschland
Tel.: 089/544305- 0
Fax: 089/ 54430534
E-Mail: info@gartenbauvereine.org
www.gartenbauvereine.org

Vertreten durch: Präsident Wolfram Vaitl
Vizepräsident Ulrich Pfanner

Registereintrag:
Eintragung im Vereinsregister: VR 4531
Registergericht: Amtsgericht München
USt-IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 129 513 92

Datenschutzerklärung